Monthly Archives: October 2016

Das Leben steckt voller Überraschungen

(Aus Ursulinskajas Archiv, ca. 2001.) In der Jungschar haben wir neulich ein neues Lied gelernt. Es heißt „Ins Wasser fällt ein Stein”. Ich sing es mal: Ins Wasser fällt ein Stein, ganz heimlich, still und leise, und ist er noch … Continue reading

Posted in Uncategorized | 3 Comments

Brangelina Trennung Gründe*

Heute ist mein Ziel, mal einen richtig langen Text zu schreiben. Also sagen wir mal einen Text, der länger ist als eine DIN-A4-Seite. Das scheint mir nämlich bisher die magische Grenze zu sein  (wenn wir jetzt mal vom “Mann ohne … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Fischerboote, ja

Die Hühner blieben im trockenen Staub sitzen. Sie klebten fast am Boden fest, so irdisch waren sie, so weit vom Himmel entfernt. Es lag etwas in der Luft, das man Käsegestank nennen könnte oder auch Finkeldreck. Die bombastischen Einfälle der … Continue reading

Posted in Uncategorized | 1 Comment

Kleines Büro-ABC

Am Anfang arbeitet Ansgar an Adelheids Arbeitsplatz. Beide bekommen bald bessere Bedingungen, behauptet Birgit. Celine checkt Carstens chronologischen CV. Derweil darf Doris die Dossiers durchgehen, die Dagmar druckt. Erich erwartet enorm eloquente E-Mails, erklärt er eingeschüchterten Erstsemestern. Felix findet Flyer … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Warum Palindrome so wichtig sind – gerade jetzt

Palindrome sind nicht nur ein liebenswerter Zeitvertreib höherer Töchter, vergleichbar dem Klöppeln von Spitzendeckchen. Es ist eben nicht egal, ob wir abends zum Einschlafen Makramee-Eulen knüpfen oder im Kopf tausende von Wörtern auf ihre Palindromfähigkeit hin überprüfen. Denn Palindrome sind … Continue reading

Posted in Uncategorized | 3 Comments

Heute: Fragmente aus Ursulinskajas Frühwerk

„Gerade das Unpräzise und leicht Verworrene ihrer Gedanken entwickelt einen ganz eigenen Sog, dem man sich nur schwer entziehen kann.“ (Stern) „Mir kannst du nichts vormachen“, sagte der Guru. „Ich bepinsele meine laubgesägten, gelöteten Herzen lieber selber.“ Tiere dürfen nicht … Continue reading

Posted in Uncategorized | 5 Comments