Ich zitiere nur

Wegen anhaltender Wortfindungsschwierigkeiten: heute nur Zitate.

zeichi

Europa und die USA. Mancher Blick nach innen wie über den Atlantik trägt dieser Tage den Schimmer der Ernüchterung in sich. Manche kleine wie epochale Erschütterung führt mittlerweile zur Systemfrage. Und manche Tradition weicht der Nostalgie.1

When you walked into Neverland, you felt like you were in a very magical place. The house, amusement park, carnival rides, flowers, and the petting zoo … all were too astonishing to believe. The people who worked there where so accommodating and sweet, and the whole ranch had such good energy.2

Er stand auf, es war, als lebe er in zwei Ereignissen, von denen das eine weiterlief, das andere aber stillestand.3

Und man hatte einen Augenblick lang ein so sonderbar verkehrtes Gefühl, daß man wirklich nicht mehr recht wußte, ob sich dieses kleine, lebendige, schwarze Auge drehe oder ob sich die ungeheure Unbeweglichkeit der Berge rühre. Man wußte nicht mehr: vollzog sich an einem der Wille der Welt oder der dieser Maus, der aus einem winzigen, einsamen Auge leuchtete. Man wußte nicht mehr: war Kampf oder herrschte schon Ewigkeit.4

Als der Kommissar am Ende des Urlaubs nach Hause fährt, lenkt er den Wagen mit links. Den rechten Arm will er um seine Frau legen, doch es gelingt ihm nicht. Als er am ersten Arbeitstag in sein Büro kommt, ist ein großes Helau und Hallo wegen dem appen Arm, jeder will mal anfassen.
Zum Glück hat der Kommissar die Sache mit dem appen Arm nur geträumt. Als er am nächsten Tag ins Büro kommt, ist ein großes Hallo und Helau, jeder will die beiden Arme mal anfassen.5

But I also think that Phil Collins works better within the confines of the group than as a solo artist—and I stress the word artist. In fact it applies to all three of the guys, because Genesis is still the best, most exciting band to come out of England in the 1980s.6

Ich finde das zum Kotzen. Ich könnt vor Zorn zerplatzen.
Ich könnt vor Wut vergehen. Ich scheiß mir auf die Zehen.
Ich piss mir auf die Hacken. Ich muss vor Ärger kacken.
Ich bin total ergrimmt.
Pfurzkanone, Schweinebohne, Hühnerdreck und Scheiß am Speck,
grobkarierter Ziegenmist, dreimal kräftig draufgepisst, dudeldudeldu!7

Texas is the biggest state in the United States.1 Everything you see in Texas ist the biggest in the universe or in the world or in the nation or at least in the county or, at any rate, the biggest in the town. Texas is the nations biggest producer of spinach, millionaires and onions²;  it grows more tomatoes3; it produces more oil, folk songs4, cattle, carbon black, natural gas and tall tales then any other state.
(1Except Alaska.)
(2Except Idaho.)
(3Except Kansas.)
(4Except Tennessee.)8

It’s no wonder, then, that today reason often seems to fail us. As Mercier and Sperber write, “This is one of many cases in which the environment changed too quickly for natural selection to catch up.”9

Es ist DIE Überraschung der Woche: TV-Blondine Sophia Thomalla hat geheiratet … Warum die 26-Jährige es mit der Eheschließung plötzlich so eilig hatte, ist ihr heute selbst ein Rätsel.
“So richtig weiß ich das nicht mehr. Es waren bewegte Tage damals. Till und ich getrennt, mein Kopf platzte, mir wurde alles zu eng. Die Heirat ist aus einer Extremsituation heraus entstanden.”10

Japsend zeigt der Kommissar auf sich selbst und versucht zu begreifen, was passiert ist. Es ist Surrealismus. Doch der Kommissar macht jetzt das einzig Richtige, er wird absurd. Er verwandelt sich in ein geometrisches Dreieck, aus dem Raum macht er einen Kreis, dessen Schnittpunkte sich mit dem Dreieck treffen, er ist frei.11

Von Herzen Dank meinem großen Lehrer (…) Häberle für Unzähliges, das kein Vorwort angemessen abbilden könnte.12

1 Karl-Theodor zu Guttenberg: Verfassung und Verfassungsvertrag. Konstitutionelle Entwicklungsstufen in den USA und der EU (Dissertation, 2006)
2 Kris Jenner: Kris Jenner … And All Things Kardashian (2011)
3 Alexander Lernet-Holenia: Mars im Widder (1941)
4 Robert Musil: Die Maus. Aus: Nachlass zu Lebzeiten (1936)
5 Helge Schneider: Zieh dich aus du alte Hippe (1995)
6 Bret Easton Ellis: American Psycho (1991)
7 F. K. Waechter: Opa Hucke’s Mitmachkabinett (1976)
8 M. Sasek: This is Texas (1967)
9 The New Yorker: That’s what you think. Why reason and evidence won’t change our minds (Feb. 27, 2017)
10 InTouch Nr. 25 (2016)
11 Helge Schneider: Zieh dich aus du alte Hippe (1995)
12 Karl-Theodor zu Guttenberg: Verfassung und Verfassungsvertrag. Konstitutionelle Entwicklungsstufen in den USA und der EU (Dissertation, 2006)
Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s