Category Archives: Uncategorized

Sondersendung zur Wahl

Zurzeit fragen mich natürlich immer alle, was sie wählen sollen. Ist ja klar. Dabei ist fürs Politische bei Ursulinskaja eigentlich der Visagist von Richard Clayderman zuständig. Und der ist zurzeit leider auf Tour. Fühle mich also etwas überfordert. Ich kenne … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Pilze sammeln

Aus Ursulinskajas Archiv, ca. 1999. Das Wort, das meiner Meinung nach am besten zu „sammeln“ passt, ist „Pilze“. Pilze sind die wohl willkürlichsten, unberechenbarsten Knubbel auf Stelzen, die je ein Wald hervorgebracht hat. Man könnte etwas grob und denkfaul auch … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

One year ago. Ein Jahr wie eine Ewigkeit …

… dröhnt es aus den Lautsprechertürmen in den Messehallen des ICC. Falco, Jeanny, Part 2. Die Halle ist zum Bersten gefüllt. Glücklich kann sich schätzen, wer noch einen Platz vor der Außenleinwand ergattern konnte – übrigens bei strömendem Regen. Einen … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Alternative Mathematik

Eine Umfrage unter meinen Lesern hat ergeben, dass sie sich speziell für mathematisch-naturwissenschaftliche Themen interessieren. Und zwar besonders dann, wenn sie poppig aufbereitet sind und einen ordentlichen Schuss Intuition, Mystik und Fantasy enthalten. Hier eine Auswahl der besten Fragen zum Thema … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Hackfleischbrot und dufte Leute

An manchen Tagen ist es nicht leicht, der vibrierende Mittelpunkt einer vor Vitalität nur so strotzenden Berliner Bloggerszene zu sein. Manchmal möchte Ursulinskaja einfach nur sie selbst sein: völlig inkognito durch die einschlägigen Szeneviertel schlendern, hier einen Batida de Côco … Continue reading

Posted in Uncategorized | 2 Comments

Trockentäler

Kürzlich erreichte mich folgender Leserbrief: Liebe Ursulinskaja! Was ist eigentlich aus dem ehemaligen Motto deiner Seite geworden, “Alles muss raus”? Hier sollte doch ursprünglich mal so richtig krass abgebloggert werden. Leider geht ja inzwischen fast gar nichts mehr. Gerade Jugendliche … Continue reading

Posted in Uncategorized | 1 Comment

Mein Beitrag zum Bachmannpreis 2017

Ich lese das erste Kapitel meines Romanes “Reggae, nein, nicht”. Um es etwas schwieriger zu machen, ist der Roman sowohl in der zweiten Person Plural als auch im Futur II verfasst. 1. Ihr Ihr werdet durch das große, grün gestrichene … Continue reading

Posted in Uncategorized | 2 Comments